Bild: Nico Herzog

Block I / Sa 09. Juni / 13:00 - 14:00 Uhr
Block II / Sa 09. Juni / 14:30 - 15:30 Uhr

KOMPONISTENPORTRAIT WERNER PETERSEN /    NORDDEUTSCHES BLÄSERHEFT 3 (2018)                           (Block I & Block II)

Große Bleiche                                                                                                                                                                                Das Norddeutsche Bläserheft 3 bietet auf über 150 Seiten eine umfangreiche Sammlung von Musik in unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und vielfältiger Stilistik. Neben choralgebundenen Werken beinhaltet das Heft auch motettische Sätze sowie alte und neue Bläsermusik.

Viele der Stücke stammen von Komponisten aus Norddeutschland (Marius Branscheidt, Christian Domke, Claudia Huss, Christoph Jensen, Daniel Rau und Werner Petersen). Spannend sind die „Inselvertonungen“ von Traugott Fünfgeld (Helgoland, Föhr, Fehmarn und Rügen), eher überraschend dagegen das Da Humm von Helge Schneider für Posaunenchor und Jungbläser.

Der Workshop hat nicht vorrangig das Ziel, die Musik im Detail zu erarbeiten. Vielmehr geht es darum, einen Klangeindruck von vielen Stücken zu erhalten. Dabei werden die Kompositionen oder Bearbeitungen von Werner Petersen einen Schwerpunkt bilden.

Die Literatur wird gestellt. Wer das Heft allerdings bereits besitzt, bringt dies bitte mit.                 

- LPW Werner Petersen (Nordkirche) -

Mehr über Werner Petersen erfahren...

 

FILMMUSIK (Block I & Block II) - komplett ausgebucht

SparkassenForum

Filmmusik wird bei vielen Bläserinnen und Bläsern immer beliebter. In diesem Workshop wird eine Auswahl verschiedener Filmmusik-Arrangements für Posaunenchöre vorgestellt und musiziert. Neben kurzen Hintergründen zu den jeweiligen Filmen geht es besonders um die kompositorischen und spieltechnischen Besonderheiten der Musikstücke, damit wir runde und wirkungsvolle Probenergebnisse genießen können! Die benötigte Literatur wird gestellt.

- LPW Moritz Schilling -

In der Datei zum Download findet Ihr eine Übersicht (Auswahl) von Filmmusik in der Posaunenchorliteratur. Einige Titel davon wurden auch beim Workshop in Leer gespielt.

 

ALTE SCHÄTZE - NEU ENTDECKT (Block I) - ausgebucht

Kath. St. Michael Kirche

Entdeckungen und Erkenntnisse im Bereich der „historischen Aufführungspraxis“ können wir uns für unsere Literatur zu Nutze machen. In diesem Workshop werden wir bekannte Kompositionen aus der Posaunenchor-Literatur mit neuer Lebendigkeit entdecken. Der Titel könnte also auch lauten: LOB II – neu entdeckt.

  • Die vorgesehenen Kompositionen sind:

Choralbuch Nr. 276;    H. Schütz, Ich will, so lang ich lebe                                                 Gloria 2016, S. 8+9;   J.S. Bach, Marcia

(hier bitte die Bücher oder Auszüge selber mitbringen)

LOB II 

S. 231, H.L. Hassler, Instrumentalstück                                                                              S. 252, M. Franck, Intrade (Galliarde)                                                                                 S. 254, M. Franck, Intrade (Galliarde)                                                                                 S. 260, M. Franck, Pavane

(dieses Material wird gestellt)

- LPW Günter Marstatt -

 

JUNGBLÄSER-PROBE FÜR DEN ABSCHLUSSGOTTESDIENST (Block II)

Kath. St. Michael Kirche

Diesmal zwar kein ganzes Jungbläser-Festival, aber einen eigenen Workshop für Bläser-Anfänger soll es doch geben. Im Hinblick auf den Abschlussgottesdienst um 17:00 Uhr werden hier die Jungbläserstimmen zu den Stücken des Gottesdienstes gemeinsam geprobt.

- LPW Henning Herzog -

 

CROSSOVER POSAUNENCHOR UND BAND
»DIE GENFER PSALTER (HUGENOTTENPSALTER)« (Block I & Block II) - Block II ausgebucht

Große Reformierte Kirche

Das Singen und Beten der christlichen Gemeinde ist von jeher durch das biblische Wort geprägt. Die Reformatoren haben die geistliche Kraft des Singens und Betens neu entdeckt. Mit dem von der Ev.-ref. Kirche beim Komponisten Michael Schütz in Auftrag gegebenen Projekt „Sein Lob wird euch entflammen“ erfährt das gemeinsame Singen und Musizieren der bereimten biblischen Texte geradezu eine Renaissance. Die Arrangements in den Klängen und Spielweisen des 21.Jahrhunderts verleihen den Psalmen nicht nur neue Ausdruckskraft, sondern ermöglichen dabei die gemeinsame Ausführung aller kirchenmusikalischen Sparten. Sechs im Baukastensystem aufeinander abgestimmte Hefte plus Gesamtpartitur lassen die Aufforderung des 150. Psalms neu lebendig werden. Dabei sind zahlreiche Melodien im Stammteil des EGs zu finden. Jedes der sechs Hefte ist zugleich so konzipiert, dass es auch allein für sich musiziert oder gesungen werden kann. Zusammen mit dem „Reformierten Blech & Band“ gehen die Teilnehmer auf eine behutsame Crossover-Entdeckungsreise.
Die Bläser benötigen das Heft 2 „Sein Lob wird euch entflammen“. Noten können gestellt werden.
Mehr Infos unter http://www.reformiert.de/sein-lob-wird-euch-entflammen.html

- LPWin Helga Hoogland (Ev.-ref. Kirche) -

Mehr über Helga Hoogland erfahren...

 

ANSPRECHPARTNER

Landesposaunenwart
Reinhard Gramm
Tel.: 04752 - 844 005
Einrichtung:

Posaunenwerk Hannover

Aufgabenbereich:

Bezirk Stade